Leben in Heidelberg

Willkommen in Heidelberg! Die wohl schönste Stadt Deutschlands hat mit seinen mittlerweile über 160.000 Einwohnern einiges zu bieten. Durch die älteste Universität Deutschlands zieht Heidelberg die verschiedensten Menschen aus aller Welt an und eigentlich wird einem nie langweilig. Durch das warme Klima und den Neckar (für all diejenigen, die in Geographie nicht so gut aufgepasst haben: Der Neckar ist ein Fluss :D) sind die Sommer hier zu vergleichen mit einem Urlaub im Süden. Kajak fahren, Segeln und etliche andere Aktivitäten zu Land und zu Wasser sind möglich. Der Unisport bietet ebenfalls einige Outdooraktivitäten an, um sich im Sommer, aber auch im Winter fit zu halten. Lange Nächte auf der Neckarwiese mit anschließenden ausschweifenden Spaziergängen auf dem Philosophenweg oder ein Abstecher in Heidelbergs Kneipen sind vorprogrammiert und nach ein paar Semestern auch nicht mehr wegzudenken.

Da Heidelberg nach dem 2. Weltkrieg unversehrt blieb, besticht die Stadt vor allem mit der romantischen Altstadt, in der sich kleine kopfsteingepflasterte Gassen entlang der Hauptstraße schlängeln. Die Hauptstraße ist heute eine belebte Einkaufsstraße, in der es Samstag Nachmittags auch mal ziemlich voll werden kann.

 

Hier noch ein paar Highlights, die man gesehen haben muss:

 

  • Das Heidelberger Schloss

oder eher die Schlossruine, prägt das Stadtbild und beherbergt ebenfalls das deutsche Apothekermuseum, welches während des Studiums ausführlich erkundet wird

  • Der Königstuhl

Ist der höchste Berg der sich im kleinen Odenwald über Heidelberg erhebt. Heidelberg ist durch den Heiligenberg und den Königstuhl „eingekesselt“ und wenn es einen in die Natur verschlägt, ist man innerhalb weniger Minuten im Wald und kann dem Unialltag für ein paar Stunden entfliehen

  • Die Untere Straße

Auch liebevoll nur „die Untere“ genannt, ist die Kneipenstraße Heidelbergs. Hier wurden schon einige Nächte in urigen Kneipen verbracht. Aber mehr dazu in der Kategorie „Nachtleben“

  • Der Heidelberger Zuckerladen

Eine kleine Empfehlung meinerseits. Was man mitbringen muss ist Zeit und Lust auf unendlich viel Süßkram. Der Laden wird von einem Paar geführt, welches einen in eine andere Welt, fernab von Hektik und gesunder Ernährung (haha) führt.

  • Der Philosophenweg

Wie schon erwähnt, ist der Philosophenweg ein „Wanderweg“, den schon seit Beginn der Uni Heidelberger Studenten nutzen, um über das Leben zu philosophieren und romantische Spaziergänge zu unternehmen

  • So viel mehr…

Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren… so geht es einigen von uns. Nicht zuletzt wegen der vielen jungen Menschen, die die Stadt einzigartig machen. Irgendwann trifft man immer jemanden, den man kennt. Zum Glück ist in Heidelberg alles in Fahrradnähe, also schnappt euch ein Fahrrad und erkundet selbst, was wir hier zu schildern versuchen!